Mittwoch , 21. Oktober 2020
Andrea Nahles. Quelle: imago images/APress

Neuer Job für Andrea Nahles: Sonderberaterin des EU-Sozialkommissars

Vor gut einem Jahr trat Andrea Nahles als Partei- und Fraktionschefin der SPD zurück. Zuletzt hieß es, die 50-Jährige würde künftig Präsidentin der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation. Nun arbeitet sie offenbar zukünftig als Beraterin für einen Luxemburger Sozialdemokraten.

Brüssel. Gut ein Jahr nach ihrem Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin der SPD übernimmt Andrea Nahles einen neuen Posten in Brüssel.

EU-Sozialkommissar Nicolas Schmit kündigte am Freitag auf Twitter an, dass Nahles künftig als Sonderberaterin für ihn arbeiten werde.

Sie werde daran mitwirken, den sozialen Dialog in Europa sowie die Rolle der Sozialpartner zu stärken.

“Ihre riesige Erfahrung wird uns helfen, ein faireres, sozialeres Europa zu gestalten”, schrieb der Luxemburger Sozialdemokrat.

Nahles war Anfang Juni 2019 nach dem historisch schlechten Abschneiden der SPD bei der Europawahl und zermürbender innerparteilicher Kritik von ihrem Ämtern zurückgetreten.

Nach letztem Stand sollte die 50-Jährige künftig Präsidentin der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation werden.

RND/cle/dpa