Samstag , 26. September 2020
Republikaner und Mehrheitsführer im Senat, Mitch MicConnell. Quelle: imago images/MediaPunch

Wie Senatsfraktionschef McConnell sich gegen Trumps Maskenmuffelei sträubt

US-Präsident Donald Trump hat Masken in einer Art Kulturkampf zum Symbol seiner Gegner erkoren. Doch einer seiner wichtigsten Verbündeten hat einen ganz anderen Blick auf den Mund-Nasen-Schutz. Der Mehrheitsführer im Senat, Mitch McConnell betont stetig, wie bedeutsam Masken sind, um die Wirtschaft wiederzubeleben.

Washington. Der Fraktionschef der Republikaner im US-Senat, Mitch McConnell, ist zum prominenten Befürworter von Mundschutzmasken in seiner Partei geworden. Während sich Präsident Donald Trump dagegen sträubt, in der Öffentlichkeit mit Maske aufzutreten, lässt McConnell sich in seinem Heimatstaat Kentucky nicht nur mit Maske vorm Mund sehen.

Er hält seine blaue Maske auch für die Kameras hoch, setzt sie auf und betont immer wieder, dass dies das Wichtigste sei, das Amerikaner tun können, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. “Tragen Sie Ihre Maske”, mahnte er am Mittwoch in Winchester im Herzen Kentuckys.

Trump hat die Maske als Symbol im Kulturkampf dargestellt, das Gegner von Unterstützern abgrenzt. Aber da es den USA schwer fällt, die Pandemie unter Kontrolle zu bekommen, gehen Republikaner wie McConnell, die sich im November ebenfalls zur Wiederwahl stellen, einen anderen Weg. Sie wissen, dass sie bei Gesundheitsfragen als korrekt wahrgenommen werden müssen und Wählern einen Weg aus der Krise weisen müssen.

McConnell betont Bedeutung der Maske für Öffnung der Wirtschaft

Das Tragen von Masken hilft auch den Bemühungen der Republikaner, die Wirtschaft nach ihren Vorstellungen zu beleben und Sicherheitsmaßnahmen statt erneuter Ausgangsbeschränkungen, Schließungen und teurer Staatshilfe anzustreben.

„Unsere größte Bedrohung für die Wirtschaft ist jetzt die Tatsache, dass Covid in bestimmten Teilen unseres Landes wieder steigt“, sagt McConnell. „Wir können die Wirtschaft nicht wieder abschalten – wir haben nicht genug Kreditaufnahmekapazität, um unsere Wirtschaft viel länger weiter zu stützen – deshalb ist die Maske so wichtig.“

McConnell wirbt permanent für Tragen von Masken

McConnell hat für Masken geworben, seit er den Senat Anfang Mai wieder einberief. Bevor die Senatoren zurückkehrten, verwies McConnell darauf, wie wichtig es sei, mit dem Tragen von Masken ein Beispiel zu geben. Er bat seinen Stabschef, den Büros anderer Senatoren zu verstehen zu geben, dass er eine tragen werde, wie zu hören war. Vergangene Woche unterstrich er diese Haltung, als er sagte, mit dem Tragen einer Maske solle kein „Stigma“ verbunden sein.

Die meisten Senatoren tragen bei Sitzungen im Parlamentsgebäude Masken. Eine bekannte Ausnahme ist Rand Paul, ein Republikaner mit libertärer Tendenz, der nach eigenen Angaben glaubt, immun gegen das Coronavirus zu sein, nachdem er im Frühling positiv darauf getestet wurde.

“Verantwortung für unsere Gesundheit und andere übernehmen”

Auf die Frage, ob Masken vorgeschrieben werden sollten, sagte McConnell am Mittwoch, er würde nicht so weit gehen und die Entscheidung lieber den Gouverneuren überlassen. Aber er sagte, während er eine Maske trug, dies zu tun sei das Richtige.

“Es ist an der Zeit, dass wir Verantwortung für unsere Gesundheit und für andere übernehmen”, sagte er. Es sei verantwortungsbewusst, Masken zu tragen und Distanz zu anderen zu wahren.

RND/AP