Donnerstag , 13. August 2020
06.07.2020, ---: Dieses von Simon & Schuster herausgegebene Titelbild zeigt «Too Much and Never Enough: How My Family Created the World's Most Dangerous Man» («Zu viel und nie genug - Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt geschaffen hat»), von Dr. Mary L. Trump. Das Enthüllungsbuch der Nichte von US-Präsident Donald Trump soll bereits in der kommenden Woche erscheinen - zwei Wochen früher als geplant. Foto: Uncredited/Simon & Schuster/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: Uncredited/Simon & Schuster/AP/d

Nichte über Trump in Enthüllungsbuch: “Es macht unser Land fertig”

Die Anschuldigungen der Psychologin Mary Trump haben es in sich. Der Präsident habe sich aus Unfähigkeit in eine katastrophale Lage manövriert, aus der er nicht mehr herauskomme und wild um sich schlage, schreibt sie in dem Buch. Es gebe “niemanden, der weniger dazu in der Lage” sei als ihr Onkel, um diese Katastrophen in den Griff zu bekommen.

Eine Nichte von Donald Trump schätzt den US-Präsidenten wenige Monate vor der Wahl als völlig überfordert ein. Die Corona-Pandemie, die Gefahr einer Rezession, die immer tieferen Gräben in der Gesellschaft, Trumps Neigung, die Lager gegeneinander auszuspielen, und seine eigene Unsicherheit, was die Zukunft des Landes angehe, hätten zu einer beispiellos katastrophalen Lage geführt, schrieb Mary Trump in ihrem Enthüllungsbuch über die Familie. Es gebe “niemanden, der weniger dazu in der Lage” sei als ihr Onkel, um diese Katastrophen in den Griff zu bekommen.

Donald Trumps Bruder Robert hatte versucht, das Erscheinen des Buches von Mary Trump, einer Psychologin, zu verhindern. Doch ein Berufungsgericht kippte vergangene Woche eine einstweilige Verfügung, mit der es kurzzeitig blockiert wurde. Erste Vorab-Ausgaben des Buches mit dem Titel „Too Much and Never Enough, How My Family Created The World’s Most Dangerous Man“ („Zu viel und nie genug – Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschaffen hat“) waren am Dienstag verfügbar. Offiziell erscheint es in den USA kommende Woche.

Sprecherin des Weißen Hauses: “Buch der Unwahrheiten”

Mary Trump schreibt darin, Trump sei nicht mehr in der Lage, für ihn unangenehme Situationen unter Kontrolle zu halten, indem er wie gewohnt lüge, sich winde und Dinge verschleiere. „Seine ungeheuerlichen und möglicherweise absichtlichen Fehlhandlungen der aktuellen Katastrophe haben zu einem Ausmaß an Widerstand und prüfenden Blicken geführt, wie er sie noch nie erlebt hat“, heißt es in dem Buch. Deshalb trete er noch mehr um sich und übe kindische Vergeltung an allen, die sich gegen ihn stellten.

Die Sprecherin des Weißen Hauses, Kayleigh McEnany, sagte über das Buch: „Die lächerlichen, absurden Anschuldigungen haben überhaupt keine Wahrheitsgrundlage. Ich habe das Buch noch nicht gesehen, aber es ist ein Buch der Unwahrheiten.“

Mary Trump ist die Tochter von Donald Trumps älterem Bruder Fred, der nach einem Alkoholproblem mit 42 Jahren starb. Sie schreibt, ihr Großvater und der Vater der beiden, Fred Trump, habe in ihrer Familie eine „Atmosphäre der Spaltung“ geschaffen, in der Donald sich seither immer bewegt habe. „Es macht unser Land fertig, so wie es das mit meinem Vater getan hat. Es verändert uns, während Donald gleich bleibt.“

Sie selbst habe, das Antreten ihres Onkels als Präsidentschaftskandidat für die Wahl 2016 nicht ernst genommen, schreibt Mary Trump. Auch ihre Tante Maryanne habe gesagt: Er ist ein Clown. Das wird nie passieren“.

Im Folgenden einige übersetzte Auszüge aus dem Buch mit dem Titel “Too Much and Never Enough, How My Family Created The World’s Most Dangerous Man” (“Zu viel und nie genug – Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschaffen hat”):

“Das einzige Mal, dass Donald in der Kirche war, als die Kameras da waren. Es ist unfassbar. Er hat keine Prinzipien. Keine.”

Über die Unterstützung der Christen und Evangelikalen

“Um sich abzusichern, engagierte er Joe Shapiro, ein schlaues Kind, das den Ruf hatte, gute Tests zu schreiben, um für ihn die SATs zu machen. Das war viel einfacher in den Zeiten vor Fotoausweisen und Unterlagen auf Computern.”

Mary Trump wirft ihrem Onkel vor, den Test zur Aufnahme an die Uni (SAT) nicht selbst abgelegt zu haben

“Seine Fähigkeit, unangenehme Situationen zu kontrollieren, indem er lügt, sich windet und verschleiert, sind inmitten der Tragödien, denen wir derzeit gegenüberstehen, bis zu einem Punkt der völligen Machtlosigkeit geschrumpft.”

“Seine ungeheuerlichen und möglicherweise absichtlichen Fehlhandlungen der aktuellen Katastrophe haben zu einem Ausmaß an Widerstand und prüfenden Blicken geführt, wie er sie noch nie erlebt hat. Das hat seine Streitlust und sein Bedürfnis nach kleinlicher Vergeltung noch erhöht. Er hält lebensnotwendige Finanzmittel, persönliche Schutzausrüstung und Beatmungsgeräte zurück, für die Ihre Steuerdollar bezahlt haben, und zwar für jene Staaten, deren Gouverneure ihm nicht ausreichend den Arsch küssen.”

Über die Corona-Krise

“Die Atmosphäre der Spaltung, die mein Großvater geschaffen hat, ist das Wasser, in dem Donald immer geschwommen ist, und die Spaltung nützt ihm weiter, zum Nachteil aller anderen. Es macht unser Land fertig, so wie es das mit meinem Vater getan hat. Es verändert uns, während Donald gleich bleibt.”

RND/AP

06.07.2020, —: Dieses von Simon & Schuster herausgegebene Titelbild zeigt «Too Much and Never Enough: How My Family Created the World’s Most Dangerous Man» («Zu viel und nie genug – Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt geschaffen hat»), von Dr. Mary L. Trump. Das Enthüllungsbuch der Nichte von US-Präsident Donald Trump soll bereits in der kommenden Woche erscheinen – zwei Wochen früher als geplant. Foto: Uncredited/Simon & Schuster/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++