Donnerstag , 29. Oktober 2020
Edouard Philippe (vorne), Premierminister von Frankreich. Quelle: Sameer Al-Doumy/AFP/dpa

Frankreichs Regierungschef Philippe setzt sich bei Kommunalwahl durch

Bei der Kommunalwahl in der Hafenstadt Le Havre hat der französische Premierminister Édouard Philippe gewonnen. Berichten zufolge erhielt die Liste des Regierungschefs knapp 59 Prozent der Stimmen. Es stellt sich nun die Frage, ob Philippe weiter Premierminister der Pariser Mitte-Regierung bleibt.

Le Havre. Der französische Premierminister Édouard Philippe (49) hat die Kommunalwahl in der nordfranzösischen Hafenstadt Le Havre gewonnen. „In Le Havre sind die Ergebnisse deutlich“, sagte Philippe am Sonntagabend. Wie französische Medien berichteten, erhielt die Liste des Regierungschefs knapp 59 Prozent der Stimmen.

Es stellt sich nun die Frage, ob Philippe weiter Premierminister der Pariser Mitte-Regierung bleibt. Präsident Emmanuel Macron hatte angekündigt, dass er nach der Wahl seinen politischen Kurs nach der Corona-Krise festlegen will. Dabei ist eine Regierungsumbildung möglich. Philippe schneidet in Beliebtheitsumfragen deutlich besser ab als der Präsident.

RND/dpa