Dienstag , 22. September 2020
Sheikh Hasina, Premierministerin von Bangladesch, hier mit Indiens Regierungschef Narendra Modi (Archivfoto). Weil ein Teenager die Politikerin beleidigt hat, wurde er festgenommen. Quelle: Manish Swarup/AP/dpa

14-Jähriger kritisiert Premierministerin von Bangladesch – Festnahme

Er hatte sich auf Facebook über die Ministerpräsidentin des Landes lustig gemacht. Deshalb ist in Bangladesch ein 14-Jähriger festgenommen worden. Er muss nun in eine Besserungsanstalt für Jugendliche.

Dhaka. In Bangladesch ist ein 14-Jähriger festgenommen worden, weil er sich auf Facebook über Premierministerin Sheikh Hasina lustig gemacht hat. Er habe dort geschrieben, dass Hasinas Regierung zusätzliche Steuern auf Handys nur vorgeschlagen hätte, um sich damit eine Witwenrente zu finanzieren, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

Jugendlicher muss in Besserungsanstalt

Der Jugendliche habe den Beitrag zwar vor seiner Festnahme am Samstag gelöscht und eine Entschuldigung geschrieben. Trotzdem muss er nun bis auf Weiteres in eine Besserungsanstalt für Jugendliche. Zudem erwartet ihn ein Gerichtsverfahren.

Bangladesch ging nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Article 19 dieses Jahr schon gegen mehr als 100 Menschen vor, weil sie auf sozialen Netzwerken die Regierung kritisiert hätten. Article 19 setzt sich für Meinungsfreiheit ein.

RND/dpa