Sonntag , 1. November 2020
Sven-Georg Adenauer, Landrat Gütersloh. Quelle: imago images/Noah Wedel

Livestream: Güterslohs Landrat Adenauer zur Corona-Lage im Kreis

Niedersachsen hat ein Beherbergungsverbot für Touristen aus dem Raum Gütersloh. Österreich hat eine Reisewarnung ausgesprochen. An diesem Mittwoch informiert Landrat Sven-Georg Adenauer über die Lage in der Region – hier ab 14.50 Uhr im Livestream zu sehen.

Gütersloh. Nach dem massiven Corona-Ausbruch in einem Fleischbetrieb von Tönnies ist das öffentliche Leben in zwei Landkreisen von Nordrhein-Westfalen wieder eingeschränkt. Um Mitternacht traten im Landkreis Gütersloh und im Nachbarkreis Warendorf erneut strenge Auflagen in Kraft.

Betroffen sind insgesamt rund 640.000 Einwohner.

Das Tönnies-Werk Rheda-Wiedenbrück im Kreis Gütersloh gilt als Ausgangspunkt des Ausbruchs, auch im Raum Warendorf wohnen viele Tönnies-Mitarbeiter.

Hier geht es zum Livestream

Landrat Sven-Georg Adenauer berichtet über die Corona-Lage im Kreis Gütersloh und äußert sich zu den Einschränkungen durch andere Bundesländer. Sehen Sie hier den Livestream ab 14.50 Uhr. Der Start kann sich je nach aktueller Lage verzögern. Haben Sie bitte Geduld. Eine Zusammenfassung der PK finden Sie hier.

Im öffentlichen Raum dürfen nun nur noch zwei Menschen oder Menschen aus einem Familien- oder Haushaltsverbund zusammentreffen. Zudem sollen eine Reihe von Freizeitaktivitäten unterbleiben.

So müssen den Angaben zufolge zum Beispiel Museen, Kinos, Fitnessstudios, Hallenschwimmbäder und Bars geschlossen vorübergehend werden. Die Vorschriften für die neuen Einschränkungen gelten zunächst für eine Woche bis zum 30. Juni.

Vertreter beider Kreise sprachen von einem “Lockdown light”, da Geschäfte und Restaurants weiter geöffnet bleiben dürfen.