Samstag , 19. September 2020
Eine Anwohnerin steht vor ihrem Haus im Stadtviertel Achrafieh in Beirut, das durch die Explosion im Hafen schwer beschädigt wurde. Quelle: Marwan Naamani/dpa

Explosion in Beirut: Deutsche zeigen sich mit vielen Spenden solidarisch

Viele Menschen in Deutschland sind bereit, für die Opfer und deren Angehörige in Beirut zu spenden. Bislang kamen sowohl viele Groß- als auch Kleinspenden zusammen.

Berlin. Nach der verheerenden Explosion in Beirut spenden viele Deutsche für die Opfer. „Die Spendenbereitschaft ist hoch. Die Bilder, die wir in den Medien aus der libanesischen Hauptstadt sehen, verfehlen ihre Wirkung nicht“, sagte der Sprecher des Deutschen Spendenrates, Max Mälzer, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Bislang seien sowohl viele Großspenden als auch Kleinspenden eingegangen. Genauere Zahlen könnten kommende Woche genannt werden.

Mehrere deutsche Organisationen hatten nach der Detonation am Dienstagabend mit weit über 100 Toten und Tausenden Verletzten Spendenkonten eingerichtet – darunter Unicef, das Deutsche Rote Kreuz, der Verein Islamic Relief Deutschland und die Hilfsorganisation Care.

Menschen können auf den Internet-Seiten der Initiativen oder auch per Überweisung für die Opfer spenden.

RND/dpa