Anzeige
Joe Biden, Präsidentschaftskandidat der Demokraten Quelle: Carolyn Kaster/AP/dpa

Abschluss des Parteitags der Demokraten: Jetzt spricht Joe Biden

Es ist der letzte Akt des Nominierungsparteitag der US-Demokraten. Ihr Kandidat Joe Biden wird am Abend mit einer Rede den Auftrag annehmen, als Herausforderer gegen US-Präsident Donald Trump bei der Wahl im November anzutreten. Nächste Woche folgt dann der Parteitag der Republikaner.

Wilmington. Am letzten Abend des Parteitags der US-Demokraten (Freitag 03.00 MESZ) wird Joe Biden seine Nominierung als Präsidentschaftskandidat annehmen. Der designierte Herausforderer von Präsident Donald Trump bei der Wahl am 3. November hält in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware seine Nominierungsrede - wie am Abend zuvor schon seine Vize-Kandidatin Kamala Harris. Ein großes Publikum vor Ort wird es auch für Biden nicht geben: Wegen der Corona-Pandemie findet der Parteitag weitgehend virtuell statt.

Ursprünglich sollten für die viertägige Veranstaltung Zehntausende Delegierte und Gäste in Milwaukee (Wisconsin) zusammenkommen. Stattdessen gab es pro Tag zwei Stunden Programm, das im Fernsehen und online übertragen wurde. Am letzten Abend kommen auch ehemalige Konkurrenten Bidens im Rennen um die Kandidatur zu Wort wie Pete Buttigieg.

Der Parteitag der Republikaner findet kommende Woche statt. Trump will seine Nominierungsrede vom Rasen des Weißen Hauses aus halten.

RND/dpa