Der TSV Bardowick (grüne Trikots) musste sich gegen den OSV mit einem knappen 2:1 begnügen. Foto: phs

Eine Pleite nach der anderen

Rabenschwarzer Sonntag für die Lüneburger Mannschaften in der Bezirksliga. In der Staffel 1 gab's in vier Spielen keinen einzigen Punktgewinn. Neetze, Vastorf und Wendisch gingen trotz 1:0-Führungen leer aus, Barendorf kassierte gar eine 0:5-Pleite gegen Römstedt. In der Staffel 2 verlor Ilmenau deutlich mit 0:4 in Emmendorf. Den größten "Erfolg" verbuchte noch der Ochtmisser SV, der in Bardowick trotz schnellen 0:2-Rückstands nur knapp mit 1:2 verlor.

Staffel 1:

TuS Bodenteich - Vastorfer SK 3:1 (0:1)
Tore: 0:1 Dreyer (43.), 1:1 Westerfeld (66.), 2:1 Burgdorf (76.), 3:1 Marten Gehrke (77.).

VfL Suderburg - TuS Neetze 4:1 (3:1)
Tore: 0:1 Mehl (10.), 1:1 Schenk (20., Elfmeter), 2:1 Bödecker (37.), 3:1 Wrede (43.), 4:1 Schenk (50.).

TuS Barendorf - MTV Römstedt 0:5 (0:3)
Tore: 0:1 Schulz (20.), 0:2 Tappe (35.), 0:3 Fritz (43.), 0:4 Tutas (54.), 0:5 Samba (73.).

SV Wendisch Evern - SV Küsten 1:2 (1:0)
Tore: 1:0 M. Boelter (40.), 1:1 M. Boelter (63., Eigentor), 1:2 Schulz (73.).

Staffel 2:

SV Emmendorf - SV Ilmenau 4:0 (2:0)
Tore: 1:0 Helmke (14.), 2:0 Albry (25.), 3:0 Heitsch (47.), 4:0 Heinze (49.). Bes. Vork.: Hertting (SVI) setzt Foulelfmeter an den Pfosten (20.).

TSV Bardowick - Ochtmisser SV 2:1 (2:1)
Tore: 1:0, 2:0 Messner (5., 7.), 2:1 Barth (20.).

Von links: Marcel Sperl und Lennart Wolken vom OSV gegen Michele Böttcher vom TSV Bardowick. Foto: phs

MTV Barum - TuS Wustrow 1:2