Quelle: Getty Images

Krisenmanager und Kopf der Bundesliga: Das hat DFL-Boss Seifert erreicht

Seit 2005 ist Christian Seifert Vorsitzender der Geschäftsführung der DFL, doch wie er am Montag verkündete, wird der 51-Jährige sein Amt im Juni 2022 zur Verfügung stellen, um ein "neues berufliches Kapitel" aufzuschlagen. In der Corona-Krise erlangte Seifert höchstes Ansehen. Der SPORTBUZZER stellt die Meilensteine der Karriere des DFL-Chefs vor.

Hier weiterlesen