Dienstag , 29. November 2022
Anzeige
Quelle: imago images/Nordphoto

Hertha-Investor Lars Windhorst verschiebt Zahlung von 100 Millionen Euro

Noch kein zusätzliches Geld für Hertha BSC: 100 Millionen Euro sollten eigentlich bis Ende Oktober an den Berliner Bundesligisten gehen, nun kommt es später, erklärte ein Sprecher von Investor und Anteilseigner Lars Windhorst.

Hier weiterlesen