Anzeige
Quelle: IMAGO/GEPA pictures

US-Synchronschwimmerin fast ertrunken: Trainerin kritisiert Hilfskräfte bei WM

Nach einem Vorfall bei der Schwimm-WM in Budapest hat die US-Trainerin die Sicherheitsvorkehrungen scharf kritisiert. Die Hilfskräfte vor Ort hätten "nicht reagiert" als die Synchronschwimmerin Anita Alvarez nach ihrer Solo-Kür bewusstlos im Becken untergegangen war. Der Schwimmerin gehe es mittlerweile aber wieder besser.

Hier weiterlesen