Sonntag , 4. Dezember 2022
Anzeige
Quelle: IMAGO/HochZwei

Kurz vor der WM: FIFA-Präsident Infantino spricht von “beachtlichen Fortschritten” in Katar

Trotz anhaltender Kritik am WM-Gastgeberland Katar verteidigt FIFA-Präsident Gianni Infantino den Wüstenstaat weiterhin als Austragungsort. Nach Meinung des 52-Jährigen können sich "alle Gruppen" beim kommenden Turnier sicher fühlen.

Hier weiterlesen