Hubertus Heil (SPD), Bundesminister für Arbeit und Soziales. Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Livestream: Arbeitsminister Heil über die Beschlüsse zum Homeoffice

Berlin. Bund und Länder hatten sich am Dienstagabend bei ihren Beratungen auf verbindlichere Homeoffice-Regelungen verständigt.

Demnach müssen Arbeitgeber das Arbeiten im Homeoffice ermöglichen, wenn die Tätigkeiten es zulassen.

Geplant ist dazu eine Rechtsverordnung, die zunächst bis zum 15. März befristet ist.

Bund und Länder hätten mit ihren Beschlüssen „ein starkes Signal gesetzt“, betonte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Er warnte Arbeitgeber davor, sich den Homeoffice-Regeln zu verweigern: „Wo es möglich ist, sollen sie es ermöglichen und das wird im Zweifelsfall auch von Arbeitsschutzbehörden überprüft.“

Ob man sich auf die von Heil eingebrachten Punkte im Kabinett einigen konnte berichtet der Arbeitsminister ab 11 Uhr in einer Pressekonferenz.

Sehen Sie hier ab ca. 11 Uhr die Pressekonferenz im Livestream

RND/fw mit epd