Dienstag , 29. September 2020
Aufgrund möglicher Verunreinigungen ruft der Hersteller "Backhaus Lederer" vorsorglich ein Knäckebrot zurück (Symbolbild). Quelle: Mats Wale/Pixabay

Rückruf: Backhaus Lederer-Knäckebrot könnte verunreinigt sein

Aufgrund möglicher Verunreinigungen ruft das Backhaus „Lederer“ vorsorglich ein Knäckebrot zurück. Betroffene Produkte könnten über den Online-Versand in ganz Deutschland ausgeliefert worden sein. Über Details der Produktmängel informierte der Hersteller bisher nicht.

Rednitzhembach. Die Backhaus Lederer GmbH ruft ein Knäckebrot zurück. Es handelt sich um “Köstliches Knusper-Knäcke Dinkel” in der 200 Gramm-Verpackung mit einem Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 26. Juni und 29. September 2020. Das Produkt könnte möglicherweise Inhaltsstoffe enthalten, die verunreinigt gewesen sein könnten, heißt es im Portal Produktwarnung.eu.

Betroffener Artikel

Produktbezeichnung: Köstliches Knusper-Knäcke Dinkel Verpackungseinheit: 200 g Beutel Haltbarkeit (MHD): 26.6.2020 bis 29.9.2020 Hersteller: Backhaus LEDERER GmbH, Rother Str. 5, 91126 Rednitzhembach

Laut der Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen wurde das betroffene Knäckebrot mittlerweile aus dem Verkauf genommen. Vertrieben wurde es demnach ausschließlich in Bayern – jedoch könnte das Produkt über den Online-Shop des Backhauses auch in ganz Deutschland verkauft worden sein. Die konkrete Art der Verunreinigung ist unbekannt, auch über den betreffenden Lieferanten gibt der Hersteller bisher keine Auskunft.

RND/dale