Samstag , 24. Oktober 2020
Steigt der Bund bei der Lufthansa ein? Heute entscheiden die Aktionäre. Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dp

Livestream: Die Entscheidung zur Lufthansa-Rettung

Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung der Lufthansa entscheiden die Aktionäre heute, ob sie den Staat als Anteilseigner einsteigen lassen oder nicht. Verfolgen Sie hier die Ereignisse im Livestream.

Die Fluggesellschaft Lufthansa steht durch die Corona-Pandemie kurz vor der Insolvenz – helfen soll ein 9 Milliarden Euro schweres Rettungspaket der Bundesregierung. Die Aktionäre entscheiden heute darüber, ob sie den Staat als Anteilseigner einsteigen lassen oder nicht. Dieser Schritt gehört zu dem Rettungspaket der Bundesregierung. Verweigern die Anleger ihre Zustimmung, ist auch die übrige Hilfe aus stiller Beteiligung und KfW-Kredit erst einmal hinfällig.

Im Vorfeld hatte der Lufthansa-Großaktionär Heinz Hermann Thiele seine Zustimmung signalisiert. Die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” zitierte Thiele mit den Worten: “Ich werde für die Beschlussvorlage stimmen.”

Verfolgen Sie hier das Statement von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur Rettung der Lufthansa:

Die Wettbewerbshüter der EU-Kommission hatten das Lufthansa-Rettungspaket der Bundesregierung an diesem Donnerstag genehmigt. Die Freigabe der Rekapitalisierungshilfen in Höhe von 6 Milliarden Euro unterliegt allerdings der Bedingung, dass die größte deutsche Fluggesellschaft Verpflichtungen zur Vermeidung von Wettbewerbsverzerrungen einhält.

Zu diesen zählt, dass die Lufthansa Start-und-Lande-Rechte an den Hauptstandorten Frankfurt und München abgeben muss. Dies soll es der Konkurrenz ermöglichen, eine Basis mit bis zu vier Flugzeugen an den Standorten aufzubauen.

ang/RND/dpa