Samstag , 19. September 2020

Kreispokalsieger soll noch ermittelt werden

Die Fußballsaison 2019/20 hat noch ein Nachspiel: Wie der Kreisspielausschuss jetzt bekannt gab, werden im Kreispokal und Reservenpokal noch die Halbfinals und das Finale ausgespielt – auch wenn die Saison offiziell beendet ist.

Während die Endrunde im Bezirkspokal im Elfmeterschießen ausgetragen worden war, hatte sich der Kreisspielausschuss bewusst die Möglichkeit offen gelassen, den Kreispokal an einem späteren Termin nachzuholen. Das soll nun vom 28. bis 30. August passieren. Am Freitag, 28., sollen die Halbfinalspiele Ebstorf – Suderburg II und Lüneburger SV – Scharnebeck ausgetragen werden, am Sonntag, 30., folgt das Endspiel in Eddelstorf. So soll es auch im Reservenpokal laufen.

Allerdings sind es keine offiziellen Pokalspiele mehr, sie „werden als Freundschaftsspiele im Rahmen der Spielzeit 2020/21 ausgetragen“, heißt es seitens des NFV-Kreises Heide-Wendland. „Somit können auch Spieler eingesetzt werden, die aufgrund von Wechseln oder der Auflösung einer SG zum Zeitpunkt der Austragung bereits einem anderen Verein angehören. Der Sieger des Herren-Kreispokalwettbewerbs hat kein Anrecht auf einen Startplatz in einem eventuell ausgetragenen Bezirkspokalwettbewerb 2020/21. An den Spielen können alle Spieler teilnehmen, die für die entsprechende Mannschaft im Laufe des Pokalwettbewerbs 2019/20 zwei Mal eingesetzt wurden oder zumindest als Ergänzungsspieler vermerkt waren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.