Home / Aktuelles / Razorbacks-Debüt verschoben
Demnächst geht's wieder zur Sache auf dem LSV-Platz, wenn die Lüneburg Razorbacks in die Saison starten. Foto: be

Razorbacks-Debüt verschoben

Die Vorfreude war groß bei den Razorbacks, doch der Saisonstart ist verschoben. Eigentlich wollte Lüneburgs Football-Team an diesem Sonnabend, 22. April, mit einem Heimspiel starten, doch der Gegner Süsel Vikings hat abgesagt. „Das ganze Team ist natürlich sehr enttäuscht, dass es schon wieder so losgeht wie in 2016“, sagt Assistant Coach Mark Düffert. „Die Vorbereitung war gut und hart und wir wollen endlich loslegen.“

Ob das das Spiel nachgeholt wird, ist noch nicht entschieden. Saisonstart für dir Razorbacks ist nun eine Woche später, am Sonnabend, 29. April, gegen die Rendsburg Knights um 15 Uhr – zu Hause auf dem LSV-Platz.

In der Saison 2016 hatten die Lüneburger nur vier Saisonspiele absolvieren können, da die Mannschaften aus Buxtehude und Itzehoe sich vorzeitig aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hatten.

Nach einer Ligareform starten die Razorbacks in der Landesliga, Staffel Schleswig-Holstein/Hamburg. Mit insgesamt sieben Teams sollten es diesmal eigentlich zwölf Footballspieltage in dieser Saison werden. Die Trainercrew Volker Kayser (Head Coach), Johannes Feddern (Assistent Coach Defense) und Mark Düffert (Assistent Coach Offense) hat gut 40 Spieler zur Verfügung, die sich in den vergangenen Wochen mit mancher Extra-Trainingseinheit gut vorbereitet haben.

Verstärkungen sind bei den Razorbacks nach wie vor willkommen. Wer Interesse hat, der sollte beim Training (dienstags und freitag ab 19.30 Uhr) auf dem LSV-Platz vorbeikommen.