Home / Aktuelles / Liveticker: LZsport-Cup, Gruppe 3 in Reppenstedt

Liveticker: LZsport-Cup, Gruppe 3 in Reppenstedt

49. 3:1 durch Demir – hübscher Freistoß an den Innenpfosten, und von dort aus ins Tor. Doch am Sieg des MTV Treubund wird das nichts mehr ändern. Schlusspfiff – und die Turner stehen in der Finalrunde.

47. Nun macht der MTV aber den Deckel drauf. Nach einem Konter über Halawi und Martin muss Franke nur noch den Fuß hinhalten.

46. Seitfallzieher Breskas. Sah gut aus, bringt aber nicht wirklich das MTV-Tor in Gefahr.

34. Demir trifft das Außennetz des MTV-Tors. Wer weiß, was hier los ist, wenn die Gellerser tatsächlich nochmal herankommen? Sie versuchen jedenfalls alles.

31. Gellersen ist mittlerweile optisch überlegen. Aber beim MTV steht an diesem Abend weiter die Null.

23. Auf dem Nebenplatz tragen Reppenstedt und Heidetal übrigens ein spontan angesetztes Freundschaftsspiel aus. Derweil verdaddelt Kennemann den Anschlusstreffer für Gellersen. Der Bezirksligist wehrt sich und spielt durchaus gut mit. In den entscheidenden Momenten ist aber mehr Dampf in den MTV-Aktionen.

17. Maaß nimmt nach einem verunglückten Abwurf von Keeper S. Wulf wieder Maß (sorry für den billigen Kalauer) und erzielt mit Schmackes das 2:0.

15. Schöner Angriff der Gellerser über fünf, sechs Stationen. Kennemann flankt auf Kühn, der kommt beim Kopfball aber etwas zu sehr in Rücklage.

12. Nun geht der MTV Treubund aber in Führung. Goldberg flankt von rechts, Maaß steht am zweiten Pfosten goldrichtig und erzielt sein drittes Turniertor.

8. Ausgeglichenes Spiel ohne große Höhepunkte bisher. Gellersen hat dem MTV im Laufe des LZsport-Cups immer wieder mal ein Bein stellen können.

Die Aufstellungen:

MTV: M. Braun – Perera, Pinnow-Karus, Winter, J. Braun – Voges, Ratzeburg, Goldberg – Martin, Meyer, Maaß.

Gellersen: S. Wulf – J.P. Wulf, Hövermann, Wossidlo, Dollinger – Müller, M. Wulf – Kennemann, Kremer, Kühn – Demir.

SR: Strampe (Handorf).

Der MTV bringt das Spiel souverän nach Hause und trifft nun im Gruppenfinale auf den TSV Gellersen. Unnützes Wissen für Fortgeschrittene: Hier treffen die beiden Bezirkspokalsieger der Jahre 2016 und 2017 aufeinander.

35. Maaß sorgt für das 3:0. Und für das 4:0 gleich hinterher. Reppenstedt kommt nicht mehr ganz mit angesichts des Tempos, das der MTV anschlägt.

31. Doch da schlägt der MTV zu. Maaß scheitert noch an Keeper Böke, doch Goldberg bringt den Ball im Nachsetzen irgendwie über die Linie.

26. Wie zuvor Heidetal will sich auch Reppenstedt nicht kampflos geschlagen geben, doch noch steht der MTV hinten stabil.

20. Reppenstedts Schmale lässt drei, vier MTVer stehen, kämpft sich bis zum gegnerischen Strafraum durch. Das bringt zwar nichts ein, wird aber trotzdem mit viel Applaus vom Holzbalkon belohnt.

15. Franke taucht frei vor Keeper Böke auf, doch der pariert. Reppenstedts Edelfans auf dem Holzbalkon warten aber weiter auf die erste gute Chance ihrer Lieblinge.

I. Rückkehrer Franke sorgt mit seinem ersten Ballkontakt für das 1:0 des MTV Treubund.

MTV: M. Braun – Cibis, Kerstens, Winter, J. Braun – Halawi, Ratzeburg, Goldberg – Duman, Franke, Maaß.

Reppenstedt: Böke – Meyer, Grabowski, Schmale, Cordes (44. Kulisch) – Veal, Stegen – Golba (26. Milberger), Wozny (26. van den Engel), Henze (34. Hanke) – Broering (26. Purwin).

SR: Meyer (Bardowick).

Tore: 1:0 Franke (1.), 2:0 Goldberg (31.), 3:0, 4:0 Maaß (34., 41.).

50. Bischoff zieht aus der zweiten Reihe ab, verpasst nur knapp das Gellerser Tor. Und Schlusspfiff!

47. Gellersen verwaltet zu zehnt den Vorsprung clever – die Truppe sehen wir nachher sicher noch einmal.

34. Mittlerweile ist Heidetal gut dabei, beschränkt sich nicht nur auf Konter. Allein: Es fehlen noch zwei Tore. Da Gellersens Thiemann leicht angeschlagen ist und der Bezirksligist schon fünfmal gewechselt hat, spielt er zurzeit in Unterzahl.

17. Wieder ist Johst auf dem Posten, wehrt mit einer Fußabwehr gegen J. Behr ab.

16. Fast der Anschlusstreffer, doch Biermann kommt nicht an Johst vorbei.

10. Nun aber. Müller sorgt für Gellersens 1:0. Und in der 12. Minute legt Kühn das 2:0 nach.

3. Gellersen eröffnet die Partie gegen Heidetal mit zwei Pfostenschüssen. Erst hat Demir Pech, dann Hövermann.

Gellersen: Johst – Breskas, Hövermann, Wossidlo (26. Ferner), J.P. Wulf – Hackbarth, Kühn – Kennemann (26. Meier), Kremer (26. Thiemann), Kühn (26. Dollinger) – Demir (26. Scharfen).

Heidetal: Schmidt – Brammer, Matthees, M. Behr – C. Helms, Biermann, Schröder, S. Helms – Hess, Bischoff, J. Behr.

Tore: 1:0 Müller (10.), 2:0 Kühn (12.).

SR: Suchanek (Handorf).

 

Willkommen in Reppenstedt. Es ist (halbwegs) trocken, der Rasen sattgrün, die Spieler hochmotiviert. Heute spielt zunächst der TSV Gellersen gegen den FC Heidetal, danach Gastgeber TuS Reppenstedt gegen den MTV Treubund. Die Sieger dieser beiden Partien ermitteln im Anschluss den Teilnehmer für die Endrunde am Sonnabend in Vastorf.

4 Kommentare

  1. Ich wollte mich mal bei Frank Lübberstedt und Andreas Safft für die gute Organisation und Moderation des LZsport-Cups sowie die exzellente Berichterstattung (inkl. Liveticker und Videos) über das Turnier bedanken.

    Gute Arbeit, Jungs!

  2. Hallo Sportkameraden
    Auch ich muss sagen, dass ich hier im Urlaub auf Mallorca bestens über den LZ Cup informiert bin!

    Mit sportlichem Gruß Jens ALPI Alpers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.