Home / Aktuelles / Grzywatz kämpft sich ins Nationalteam
Michaela Grzywatz hat den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft. Foto: be

Grzywatz kämpft sich ins Nationalteam

Faustballerin Michaela Grzywatz vom TSV Bardowick steht ein heißer August bevor. Am kommenden Sonnabend spielt sie mit dem TSV in Bardowick die Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga (Feld), am Wochenende 26./27. August geht es mit der deutschen Nationalmannschaft nach Calw. Dort wird die Europameisterschaft ausgetragen und Michaela Grzywatz ist für das deutsche Team nominiert.

„So richtig kann ich das noch gar nicht glauben. Ich bekomme von allen Seiten Glückwünsche und das macht mich natürlich auch stolz“, sagt die 23-Jährige. Sie hat unlängst bei einem Turnier in der Schweiz ihr Debüt im Nationaltrikot gegeben. Gegen Gastgeber Schweiz gewann die deutsche Auswahl 3:0, Michaela Grzywatz stand in der ersten Fünf. In der Nationalmannschaft spielt sie nicht wie beim TSV im Angriff, sondern in der Abwehr.

Das nächste Highlight wartet am kommenden Sonnabend – dann aber im Bardowicker Trikot. In der Aufstiegsrunde zur 1. Liga sind der TK Hannover und der Wardenburger TV zu Gast in Bardowick. Die beiden besten Teams des Dreikampfs werden am Ende aufsteigen. Los geht’s um 14 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.