Home / Aktuelles / Viel Betrieb beim Schubothe-Cup
Viel Betrieb auf dem Sportplatz in Vögelsen beim Schubothe-Cup. Foto: Daniela Behns

Viel Betrieb beim Schubothe-Cup

Der große Einsatz der Veranstalter hat sich gelohnt: Der Schubothe-Cup, das Benefiz-Fußballturnier in Vögelsen, stieß trotz des schlechten Wetters auf viel Resonanz. „Wir hatten über den Tag verteilt mehr als 1000 Besucher. Mit einem solchen Zuspruch haben wir nicht gerechnet“, sagte Guido Gehrke vom Organisationsteam.

Zu Ehren ihres an Krebs verstorbenen Mitspielers „Kalle“ Schubothe hatten die Fußballer des TSV Mechtersen/Vögelsen viel auf die Beine gestellt. Alle 4200 Lose der Tombola waren schon nach zweieinhalb Stunden verkauft. Der Sieger des Turniers hieß „Lds Lüneburg“, eine Mannschaft mit vielen Spielern des Vastorfer SK. Beim Public Viewing zum deutschen WM-Spiel gegen Schweden trotzten rund 300 Fans den kalten Temperaturen. Einige feierten noch bis zum Morgengrauen.

Der Gewinn der Veranstaltung, die viele Sponsoren unterstützten, wird an die Kinderkrebsstiftung und an das Bardowicker Hospiz gespendet. Nach Abzug aller Kosten könnten rund 10.000 Euro zusammengekommen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.