Home / Aktuelles / Schriemer der vierte Kanadier bei der SVG
Adam Schriemer wird Zuspieler bei der SVG Lüneburg.

Schriemer der vierte Kanadier bei der SVG

Die SVG Lüneburg hat eine Schlüsselposition für die kommende Saison neu besetzt: Als weiterer Zuspieler neben Talent Gijs van Solkema kommt der Kanadier Adam Schriemer – der vierte Spieler aus dem Land mit dem Ahornblatt in der Flagge zum Volleyball-Bundesligisten.

Der 22-jährige Schriemer, Nachfolger von Adam Kocian (nun United Volleys Frankfurt), spielte zuletzt in der kanadischen College-Liga für die Trinity Western University (TWU). Dort studierte er seit 2014 Medien- und Kommunikations-Wissenschaft und machte zudem durch seine sportlichen Qualitäten auf sich aufmerksam. Mit ihm in der Schlüsselposition Zuspieler wurde TWU in den letzten Jahren dreimal Erster der West-Staffel in der College-Liga sowie nach den folgenden Playoffs zweimal kanadischer Meister.

Schriemer wurde in Kanada zum Volleyballer des Jahres 2018 gewählt und spielte bei der TWU bereits mit Ryan Sclater und Libero Tyler Koslowski zusammen.

Mehr zum Neuzugang der SVG lesen Sie morgen in der Landeszeitung.

One comment

  1. Hoffentlich ist der Vorname ein gutes Omen. Freue mich auf die neue Saison

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.