Home / Aktuelles / Jeder kriegt seine Chance
Nico Kliche (M.) stürmt jetzt für den TSV Bardowick. Foto: lüb

Jeder kriegt seine Chance

Teilnehmer Nummer 2 an der Endrunde des LZsport-Cups wird am heutigen Montag in Westergellersen ermittelt. Um 18 Uhr trifft zunächst der TSV Bardowick auf den TuS Barendorf. Ab 19.10 Uhr bekommt es Gastgeber TSV Gellersen mit dem TuS Reppenstedt zu tun. Die Sieger spielen um 20.20 Uhr um den Platz im Final Four.
„Klar muss es unser Anspruch sein, die Finalrunde zu erreichen“, sagt Gellersens Coach Sven Kathmann, „aber vor allem wollen wir eine schlagkräftige Mannschaft für die Landesliga finden. Jeder kriegt seine Chance.“ 23 Feldspieler umfasst zurzeit der Kader des Neulings, der von außerhalb Janko Gavrilovic (MTV Treubund U19), Arne Hohensee (Eintracht), Robert Lazo-Garcia (SC Lüneburg), Morten Ehlers (Mechtersen/V.) und Allrounder Eric Naroska (Stadthagen) holte.
Beim ersten Gegner TuS Reppenstedt trägt Higgi Purwin jetzt allein die Verantwortung – „und da wir einen schmalen Kader haben, werde ich wohl manchmal auch mitspielen müssen“. Er konnte seinen alten Bekannten Marc Rottke (Eddelstorf) zum TuS lotsen und Torwart Tim-Lasse Gottschlich (VfL Lüneburg U18) holen, Lukas van den Engel wechselt im Gegenzug nach Vastorf. Purwin: „Vielleicht müssen wir uns im Winter nochmal umgucken.“
Viel getan hat sich bei den Bardowickern. „Wir hatten vor allem Probleme bei der Chancenverwertung“, meint Trainer Thomas Schröder, setzt nun auf Besserung vor allem durch Nico Kliche (VfL Lüneburg) und Lennart Ahrens (Elbmarsch). Zudem kommen Abwehrroutinier Stefan Harms vom MTV Treubund II, Josh Eisenblätter (Auetal) und Mayas Nakkar (LSK II). Jannik Preuß und Marvin Schröder werden in der Hinserie berufsbedingt fehlen, Jean Hughes Kouame wechselt mit unbekanntem Ziel.
Etwas breiter aufgestellt hat sich der TuS Barendorf, der nur Max Pudlow an den MTV Treubund III verlor, dafür Alan Pfeifer (Gellersen), Jonas Leonhardt (Eintracht II), Tim Soetebeer (Dynamo), Eduard Miller (Barskamp) und Dennis Kahrmann (zuletzt LSK II) holte.