Home / Aktuelles / Video: LSK trainiert jetzt in der Goseburg

Video: LSK trainiert jetzt in der Goseburg

Nachdem Regionalligist Lüneburger SK seine Saisonvorbereitung bisher in Neetze absolviert hatte, ist er nun in sein Trainingszentrum in der Goseburg umgezogen. Hier soll die neue Heimat des LSK entstehen. Die Trainingsplätze sind jetzt in gutem Zustand, der Neubau des Vereinsheims lässt aber noch auf sich warten. Ein Ortsbesuch.

21 Kommentare

  1. Ja,so unterschiedlich ist die Welt.
    In Ägypten ist es wahrscheinlich so,wenn man da einen Bauantrag stellt und ein paar Scheinchen extra rüberschiebt,hat man den dann schon nach 5 Minuten. Hier wird man gezwungen hunderte von ehrenamtlichen Stunden und viel Geld in den Sand zu setzen,was man für andere Zwecke hätte einsetzten können.
    Wenn es wirklich so viel Arbeit im Bauamt gibt ,das man ein halbes-drei viertel Jahr oder noch länger auf eine Baugenehmigung warten muss, ,sollte man vielleicht mal einen zusätzlichen Arbeitsplatz schaffen.

  2. Prima! Es geht endlich wieder voran! Ein sehr wichtiger Schritt für unseren LSK!

  3. Hut ab !

  4. Oh Gott. Das sieht ja aus, wie bei Luis Trenker im Rucksack!
    So sieht es beim LSK allerdings schon seit Jahrzehnten aus. Scheinbar ändert sich das nie.

    • Herr Krügel, sie hätten sicher auch mal gerne beim LSK gespielt, aber keiner hat gefragt. Warum wohl?

    • diese Antworten die keine sind Herr Krügel würde ich mal als Klugscheizerig bezeichnen .Wenn nicht mehr als heiße Luft bei Ihnen rauskommt ,von der wir im Moment genug haben ,würde ich mir mal das Gesicht mit kaltem Wasser abspülen vielleicht klappt dann das mit den Halbsätzen auch besser.
      Es wird so oft vom Großkotzigem LSK gesprochen ,Leute ;diese Zeit ist schon lange vorbei und es wird überall angepackt um etwas neues zu schaffen und diejenigen ,die immer nur den Vorschlaghammer herausholen und immer oben drauf ,denen kann ich nur empfehlen ,hin in die Goseburg ,es gibt noch viel Arbeit und das bei 37° Grad auf dem Gelände .Na immer noch dicke Backen ???

  5. Luis Trenker „im Rucksack“ spielt seit 2014 in der Regionalliga… 😉