Home / Aktuelles / Heidetal jubelt, SVS ist raus
Der FC Heidetal (rote Trikots), hier mit Joshua Horn und Fabian Schröder, setzte sich trotz Rückstandes gegen Bienenbüttel durch. Foto: Schulze

Heidetal jubelt, SVS ist raus

Das Achtelfinale des Fußball-Kreispokals lief insgesamt gut für die Lüneburger Teams. Der FC Heidetal drehte einen Rückstand gegen den TSV Bienenbüttel noch um. Allerdings musste die höher gehandelte SV Scharnebeck durch eine Niederlage im Elfmeterschießen in Wustrow früh die Segel streichen.

VfL Breese/Langendorf II – TuS Reppenstedt 1:4 (0:1).
Tore: 0:1 Veal (35.), 1:1 Albrecht (50.), 1:2 Veal (58.), 1:3 Nowakowski (70.), 1:4 Poplat (90.).

TuS Wieren – TuS Neetze 1:4 (0:0).
Tore: 0:1 Schierle (49.), 1:1 Milarch (51.), 1:2 Lau (55.), 1:3 Kühn (88.), 1:4 Schierle (90.).

TSV Gellersen II – MTV Römstedt 0:2 (0:1).
Tore: 0:1 Bechtloff (28.), 0:2 Tutas (55.).

SV Veersen – TuS Barskamp 0:4 (0:0).
Tore: 0:1 Koopmann (53.), 0:2 Wellmann (65.), 0:3 Albrecht (81.), 0:4 Wellmann (84.).

FC Heidetal – TSV Bienenbüttel 2:1 (0:1).
Tore: 0:1 Niemann (45.), 1:1 Voloder (54.), 2:1 Wollitz (74.).

SV Holdenstedt – TuS Barendorf 2:4 (1:1).
Tore: 1:0 Burmeister (7.), 1:1 Michael Ambrosius (26.), 1:2 Schleiss (65.), 2:2 Koch (70.), 2:3 Miller (72.), 2:4 Riggert (90., Eigentor).

TuS Wustrow – SV Scharnebeck 5:4 n.E.
Tore: 0:1 Schilf (16.), 1:1 Penno (55.).

TSV Wriedel – SV Zernien 4:1 (2:0)