Home / Aktuelles / Bitterer Nachmittag für Wendisch
Nico Kliche (l.) erzielt in dieser Szene das 1:0 für Bardowick. Foto: be

Bitterer Nachmittag für Wendisch

Trauriger Spieltag für den SV Wendisch Evern. Beim 3:3 in Lüchow musste der Bezirksligist zwei schwere Verletzungen verkraften. Christian Lange kugelte sich die Schulter aus, Paul Boelter brach sich offenbar Schien- und Wadenbein. Krankenwagen plus Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Da geriet das Ergebnis völlig zur Nebensache.

Unentschieden endeten auch die Partien von Bardowick, Vastorf und Ochtmissen. Der VSK spielte ab der 4. Minute in Unterzahl und kassierte letztlich ebenso ein spätes Ausgleichstor wie der OSV in Eddelstorf. Bardowick konnte sich bei Torwart Sciume bedanken, der den Punkt gegen Suderburg rettete. Ilmenaus Torwart Pfanzagl zeigte ebenso eine überragende Leistung, sodass der SVI mit 5:1 gegen Rosche gewann, obwohl die Gäste sogar mehr Torchancen hatten. Der VfL Lüneburg besiegte Treubund II locker mit 5:0.

SV Eddelstorf – Ochtmisser SV 1:1 (0:1)
Tore: 0:1 Meßner (11.), 1:1 Kassmann (85.).

VfL Lüneburg – MTV Treubund II 5:0 (3:0)
Tore: 1:0 Gierke (25.), 2:0 Geist (32.), 3:0 Pudlo (38., Eigentor), 4:0 Geist (51.), 5:0 Tianaoelijaona (59.).

SV Ilmenau – SV Rosche 5:1 (1:1)
Tore: 0:1 Hilmer (5.), 1:1, 2:1 Klepatz (43., 50.), 3:1 Pölckow (66.), 4:1 T. Kusack (76.), 5:1 Tillack (87.). Gelb-Rot: Hilmer (Rosche, 73.).

SC Lüchow – SV Wendisch Evern 3:3 (2:1)
Tore: 1:0 Jurk (7.), 1:1 P. Boelter (10.), 2:1Friede (11.), 3:1 Beyer (47.), 3:2 Biermann (55.), 3:3 M. Boelter (85., Foulelfmeter).

FSG Südkreis – Vastorfer SK 1:1 (0:0)
Tore: 0:1 Hussein (52.), 1:1 Ahrens (90.+4). Rote Karte: Martin Yaku (VSK) wegen Notbremse (4.).

TSV Bardowick – VfL Suderburg 1:1 (1:0)
Tore: 1:0 Kliche (8.), 1:1 Nowak (49.).