Home / Aktuelles / AEC lässt den Knoten platzen
Der AEC bejubelte seinen ersten Saisonsieg, der gleich haushoch ausfiel. Foto: be

AEC lässt den Knoten platzen

Mit einem 7:0 gegen den EC Nordhorn im Nordpokal hat sich Eishockey-Regionalligist Adendorfer EC eindrucksvoll seinen ersten Saisonsieg gesichert. Vor 525 Zuschauern gewannen die Heidschnucken beim ersten Heimspiel von Coach Waldemar Bartuli auch in dieser Höhe verdient.

„Die Mannschaft hat alles umgesetzt, was wir beim Training geübt haben“, freute sich Bartuli. Der AEC setzte konsequent auf hohes Tempo, Passspiel und Disziplin, ließ Nordhorn so nicht den Hauch einer Chance.

AEC – EC Nordhorn 7:0 (4:0, 1:0, 2:0)
Tore: 1:0 Oertel (5., Henry), 2:0 Hofmann (7.), 3:0 Petermann (15., Hofmann), 4:0 Schnabel (17., Schulz, Turek), 5:0 Kulabuchov (24., Schnabel, Zobel, 5-4), 6:0 Zobel (49., 4-6), 7:0 Zobel (58., Schnabel, Kulabuchov).
Schiedsrichter: Edler. Zuschauer: 525. Strafen: je 6 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.