Home / Aktuelles / AEC vernascht den Tabellenführer

AEC vernascht den Tabellenführer

Der hat der leidgeprüfte Adendorfer EC mal für einen Paukenschlag gesorgt: Mit 7:4 besiegte das Schlusslicht der Eishockey-Regionalligist vor eigenem Publikum den Tabellenführer ECW Sande. Fast 900 Zuschauer waren in der Walter-Maack-Eishalle dabei und durften endlich mal feiern.

AEC – Sande 7:4 (2:2, 3:1, 2:1)
Tore: 0:1 Hvorostinins (2.), 1:1 Schnabel (15., Turek, Henry), 1:2 Piskunovs (17.), 2:2 Henry (20., Turek, 5-4), 2:3 Hinken (25.), 3:3 Böttger (26., Hofmann, Petersen), 4:3 Turek (29., Kulabuchov, Henry, 5-4), 5:3 Petersen (35., Böttger), 6:3 Henry (50., Petersen, Schnabel, 5-4), 7:3 Böttger (53., Salfeld, Kluvetasch), 7:4 Balakuns (59.).
Zuschauer: 892, Strafen: AEC 8 Min., Sande 12.