Home / Aktuelles / Bardowick und Eintracht-Frauen bitten zum Turnier
Der VfL Lüneburg freute sich im Vorjahr über den Turniersieg in Bardowick, spendete damals das Preisgeld ans Hospiz St. Marianus. Foto: lüb

Bardowick und Eintracht-Frauen bitten zum Turnier

Das Mitternachtsturnier des TSV Bardowick steigt am Freitag, 4. Januar, in der Bardenhalle – zwölf Teams aus dem Kreis haben sich angesagt. Der TSV Gellersen und Gastgeber TSV Bardowick eröffnen um 18 Uhr das Turnier mit ihrer Vorrundenpartie. Ochtmissen, Barendorf, Mechtersen/Vögelsen und Brietlingen komplettieren die Gruppe A.

Die Gruppe B bilden SV Eintracht, VfL Lüneburg, Vastorf, Scharnebeck, Reppenstedt und Handorf. Die ersten vier Teams jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale, das gegen 23.10 Uhr beginnt. Um Mitternacht wird das erste Halbfinale angepfiffen, um 0.40 Uhr schließlich das Endspiel.

Als Schiedsrichter sind Tim Strampe (MTV Handorf) und Tarek Mgherbi (TuS Erbstorf) im Einsatz, beide leiten auf dem Feld Spiele bis hoch zur Landesliga. Erlöse aus dem Turnier gehen diesmal an das Bardowicker Generationenprojekt „Lydias Haus“.

Ein hochklassig besetztes Hallenturnier richten die Fußballerinnen der SV Eintracht Lüneburg aus. In Barendorf treffen sich am Samstag, 5. Januar, ab 10.30 Uhr insgesamt zwölf Mannschaften, um den Turniersieger auszuspielen.

Diverse Gegner spielen wie die Eintracht in der Oberliga, allerdings in der Ost-Staffel, zum Beispiel Titelverteidiger Sparta Göttingen oder Eintracht Braunschweig. Die Gastgeberinnen schicken zwei Mannschaften an den Start.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.