Home / Aktuelles / Bardowick nutzt Heimvorteil
Bardowicks Fußballer setzten sich bei ihrem eigenen Hallenturnier nach einem dramatischen Penaltyschießen durch. Foto: sawert

Bardowick nutzt Heimvorteil

Nach 14 Penaltys stand der Sieger des Mitternachtsturniers endlich fest. Die Bezirksliga-Fußballer des TSV Bardowick setzten sich in der heimischen Bardenhalle mit 5:4 gegen den Überraschungsfinalisten TSV Mechtersen/Vögelsen durch. Bardowick blieb im gesamten Turnierverlauf ohne Gegentor, gewann aber im Halbfinale und im Endspiel erst nach Penaltyschießen.

Rang drei belegte der VfL Lüneburg, der mit Milberger  neben dem Bardowicker Kliche (je 5) auch den besten Torschützen des Turniers stellte, vor der SV Eintracht. Alle Spiele verliefen fair, die Halle war bis weit nach Mitternacht gut gefüllt.

One comment

  1. Jürgen Schulmann

    Zu erwähnen wäre noch Bardowicks Torhüter J.J.hervor zu heben. Für mich Torhüters des Tages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.