Home / Aktuelles / SVG müht sich gegen Bühl zum Sieg
foto:Michael Behns SVG Lüneburg gegen Bühl Volleyball Bundesliga

SVG müht sich gegen Bühl zum Sieg

Hauptsache gewonnen: Mit einer allenfalls durchwachsenen Leistung schlug Volleyball-Bundesligist SVG Lüneburg den TV Bühl 3:1 (25:22, 26:28, 25:21, 25:16).  41 Zähler stehen jetzt auf dem Konto des Tabellendritten, mehr als je zuvor im nun fünften Bundesligajahr.

Eine Woche vor dem Pokalfinale konnten sich die LüneHünen offenbar doch nicht so ganz frei machen von Gedanken an das Mega-Event in Mannheim. Gegen die ersatzgeschwächten Badener fehlte zeitweise die volle Konzentration und der letzte Biss. Da musste zwischendurch schon mal eine Standpauke des unübersehbar unzufriedenen Trainers Stefan Hübner die Sinne schärfen.

„Es gab Phasen, da haben wir überhaupt nicht das gespielt, was wir spielen wollen – viele Kleinigkeiten, durch die wir die Kontrolle abgegeben haben. Da war unser Spiel hektisch und zerfahren. Was wir da abgeliefert haben, hat uns geärgert“, so seine Analyse.

SVG: Sclater, Szeto, Schlien, Baxpöhler, Kessel, Schriemer, Koslowsky; eingewechselt: van Solkema, Pompe, Thole.