Home / Aktuelles / 30 neue Fußball-Schiedsrichter
Im NFV-Kreis Heide-Wendland gibt's 30 neue Schiris.

30 neue Fußball-Schiedsrichter

Der NFV-Kreis Heide-Wendland verfügt über 30 neue Fußball-Schiedsrichter. Beim Anwärterlehrgang in Bienenbüttel schafften jetzt 30 von insgesamt 38 Prüflingen die letzten Hürden der theoretischen Prüfung.

Folgende Akteure sind künftig als Schiedsrichter im Einsatz: Erik Dohmann, Mattis Fabel, Karsten Schmedt (alle TuS Barskamp), Konrad Draeger (TuS Barendorf), Fabian Heise (SV Eintracht Lüneburg), Sebastian Iovan, Gregor Schütze, Julian Villmow (alle TuS Reppenstedt), Kai Lafrenz, Matthieu Makkai (beide Lüneburger SK Hansa), Henning Richter, Max Schümann (TSV Adendorf), Timon Arends, Ole Marxen (beide TuS Soltendieck ), Jan Dreyer (MTV Gerdau), Paul Fiete Jasper Elbers (SV Frischauf Natendorf), Maurice Guskau (Uhlen-Kickers Jugendsport), Max Hess, Lukas Himmel, Maxim Ivanov, Yannik Schüssler (alle SC Kirch- und Westerweyhe), David Krause (MTV Himbergen), Max Kurkowka (TuS Bodenteich), Luca Marggraf (BSV Union Bevensen), Sven Murswieck (MTV Römstedt), Alan Yussef Alhaji (SpVgg Sperber Veerssen), Max Zuchandke (TSV Bienenbüttel), Alexander Bräunling (SV Germania Breselenz), Michael Hardt (SSV Gusborn), Maiko Klingemann (VfL Breese-Langendorf).

Der nächste Anwärterlehrgang steht an den ersten beiden Mai-Wochenenden an und ist den Mädchen und Frauen des Kreises vorbehalten. Anmeldungen sind bereits jetzt schon möglich, Ansprechpartner ist Lehrwart Brian Backhaus (Brian-Backhaus@schiri-hwk.de).

4 Kommentare

  1. Komisch – als ich 1967 in Melbeck von Ewald Kommander zum Schiedsrichter gemacht wurde, bestand die Ausbildung in einem kräftigen Schulterschlag und dem Aushändigen einer Trillerpfeife aus Blech, unmittelbar nachdem ich aus den Zuschauern herausgegriffen worden war und mich bereit erklärt hatte, für die folgenden 40 Jahre kurz einzuspringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.