Home / Aktuelles / Paepke folgt auf Pagels
Sebastian Paepke (r.) ersetzt Ralf Pagels als LSV-Vorsitzender. Foto: burmester

Paepke folgt auf Pagels

Die Lüneburger SV hat einen neuen Chef: Mit Sebastian Paepke hat der inzwischen sechste Vorsitzende der LSV seit Gründung des Vereins vor 48 Jahren seine Arbeit aufgenommen. Der 42-jährige Rechtsanwalt aus Lüneburg trat auf der Jahresversammlung die Nachfolge seines Berufskollegen Ralf Pagels an, der zehn Jahre den Klub führte. Paepke wurde bei drei Enthaltungen gewählt.

Der neue Vereinschef will daran arbeiten, dass die LSV weiter wächst und ihren Platz in der Lüneburger Sportvereinslandschaft hält und ausbaut. „Ich möchte in enger Zusammenarbeit mit meinen Vorstandskollegen immer ein offenes Ohr für alle Abteilungen und jedes Mitglied haben. Dabei liegt mir besonders am Herzen, den Gemeinschaftscharakter im Verein zu betonen und spartenübergreifende Veranstaltungen und Aktivitäten zu fördern. Denn ein Verein lebt vom Miteinander seiner einzelnen Mitglieder“, betonte Paepke, der als Kind aktiver Leichtathlet und später leidenschaftlicher Basketballspieler war, in seiner Antrittsrede.

Er will darauf hinwirken, dass der Ausbau der Laufbahn auf dem Vereinsgelände zu einer genormten 400-Meter-Bahn umgesetzt wird. Diesem Ziel versetzte allerdings Oberbürgermeister Ulrich Mädge den 54 anwesenden Delegierten einen herben Dämpfer. Die Komplett-Erneuerung schlage nach jüngsten Berechnungen mit rund 500.000 Euro zu Buche.

One comment

  1. Schnaudi Haare gefärbt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.