Home / Aktuelles / MTV Treubund nach Elfmeterschießen im Viertelfinale
René Hußmann parierte zwei Uelzener Schüsse im Elfmeterschießen. Foto: t&w

MTV Treubund nach Elfmeterschießen im Viertelfinale

Der Titelverteidiger bleibt im Rennen, machte es aber unnötig spannend. Der MTV Treubund erreichte durch ein 6:5 (3:3, 1:1) nach Elfmeterschießen gegen Teutonia Uelzen das Viertelfinale im Bezirkspokal, das am 3. Oktober steigt.

Keeper Hußmann parierte zwei Elfmeter, ein Uelzener Schuss ging über die Latte. So sorgten Perera, Winter und Pinnow-Karus mit ihren Treffern fürs Weiterkommen. Torfolge in der regulären Spielzeit: 0:1 Krasnikov (9.), 1:1 Goldberg (39.), 2:1, 3:1 Franke (51., 54.), 3:2 Hatt (56.), 3:3 Krasnikov (82.).

 

2 Kommentare

  1. Auch wenn es nur wenige hier interessiert, ich sehe unseren MTV derzeit in einer sehr guten Verfassung und bin überzeugt, dass wir dieses Jahr die Spitze erklimmen. Derzeit habe ich noch keinen Gegner in der Liga ausgemacht, der uns ernsthafte Kopfschmerzen bereiten könnte, wie etwa Celle oder Hagen die letzten Jahre. Von daher: frisch, fromm, fröhlich, frei, auf in die neue Landesliga Saison.

  2. Stimmt, es interessiert niemanden. Die beiden Mannschaften für deine Kopfschmerzen haben heute schon gespielt