Home / Aktuelles / Heidetal/Ilmenau will es wieder wissen
Teamfoto bei der Abfahrt in Melbeck: Die Ü50 der SG Heidetal/Ilmenau freut sich auf die DM in Berlin. Foto: SG

Heidetal/Ilmenau will es wieder wissen

Die Ü50-Fußballer der SG Heidetal/Ilmenau fiebern ihrem Highlight des Jahres entgegen: Der Norddeutsche Meister hat sich heute auf den Weg nach Berlin gemacht, um bei der Deutschen Meisterschaft sein Können zu zeigen. „Das ist kein Spaß-Ausflug. Wir sind fokussiert und wollen was erreichen“, betont Trainer Michael Keil. So wie vor vier Jahren, als die SG überraschend den zweiten Platz erkämpfte und damit einen großen Erfolg feierte.

16 Spieler hat die SG an Bord, angeführt von Kapitän Frank Alpers und Ex-Profi Ralf Sievers, dem mit 57 Jahren inzwischen ältesten Spieler des Teams. „Wir haben die Mannschaft in den letzten Jahren ordentlich verjüngt“, sagt Keil. Spieler der Jahrgänge 1968/69 sind jetzt die „Jungspunde“.

Prominente Spieler werden bei der DM wohl nicht auflaufen, aber prominente Vereine sind vertreten. So gehören Bayern München und Hertha BSC zu den Gegnern der SG im Olympiapark. Insgesamt sechs Mannschaften sind dabei, jeder spielt gegen jeden. Wer die meisten Punkte holt, ist deutscher Meister. Am Sonnabend trifft die SG auf den Südwest-Meister SG Hoppstädten/Weiersbach, dann auf den Ost-Meister Hertha sowie den Ost-Vize SSV Köpenick-Oberspree. Am Sonntag geht’s gegen West-Meister SC Preußen Lengerich sowie Süd-Meister FC Bayern.