Home / Aktuelles / Die SG greift nach dem Titel
Sieben Punkte aus drei Partien holte die SG Heidetal/Ilmenau, hier im Spiel gegen Hertha BSC. Foto: SG

Die SG greift nach dem Titel

Ganz starker Start der SG Heidetal/Ilmenau: Als Tabellenführer wird die Ü50 der SG bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin in den entscheidenden zweiten Tag gehen. Sieben Punkte aus drei Spielen holte der Norddeutsche Meister am ersten Turniertag.

Mit 0:1 lag die SG im Auftaktspiel gegen Hoppstädten/Weiersbach hinten, gewann aber noch mit 5:1. Merko Butenhoff und Stefan Koch erzielten je zwei Treffer, außerdem traf Christian Hulsch. Das gab Rückenwind für die weiteren Spiele. In einer bissigen Partie gegen Hertha BSC Berlin gewann die SG mit 1:0, weil sie in der Abwehr richtig gut stand und kaum Chancen zuließ. Frank Alpers erzielte das Siegtor. Zum Abschluss gab’s dann ein 1:1 gegen Köpenick/Oberspree – Torschütze: Ralf Sievers.

Damit liegt Heidetal/Ilmenau punktgleich vor Bayern München an der Spitze. Auf Platz drei folgt Köpenick mit fünf Punkten. Am Sonntag trifft die SG noch auf den noch punktlosen SC Preußen Lengerich und zum Turnierabschluss dann auf den FC Bayern – das könnte ein echtes Endspiel werden.

„Die Jungs haben super gespielt“, sagt Trainer Michael Keil. „Und wenn wir als Tabellenführer ins Bett geht, wollen wir das Ding auch rocken.“ Bettruhe ab Mitternacht empfahl er daher seinen Mannen für die Party aller Mannschaften am heutigen Abend…