Home / Aktuelles / Brehme hofft auf Olympia
Anton Brehme (l.) steht im vorläufigen Kader für die Olympia-Qualifikation. Foto: be

Brehme hofft auf Olympia

Anton Brehme darf auf weitere Einsätze für die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft hoffen – und auf Olympia 2020. Der Mittelblocker von der SVG Lüneburg steht im vorläufigen Aufgebot für das Tokio-Qualifikationsturnier, das vom 5. bis 10. Januar stattfindet.

Ab 26. Dezember trifft sich das Team in Kienbaum, Neujahr und am 2. Januar steigen letzte Vorbereitungsspiele gegen Australien. Danach wird Bundestrainer Andrea Giani sein endgültiges 14er-Aufgebot benennen.

Im Kader steht auch der Ex-Lüneburger Noah Baxpöhler (Spacer’s de Toulouse). Giani überraschte mit der Nominierung von Routinier Markus Steuerwald (VfB Friedrichshafen), der seit 2017 nicht mehr berücksichtigt worden war, die Probleme auf der Libero-Position aber beheben soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.