Home / Aktuelles / LSK sinnt auf Revanche
foto:Michael Behns LSK gegen Norderstedt Torwart Hartmann Nick Gutmann

LSK sinnt auf Revanche

Am Sonntag steigt das Heimspiel des Lüneburger SK gegen Drochtersen. Eigentlich hört sich das für den neutralen Betrachter wie ein ganz normales Spiel an. Ist es aber nicht. Denn diese Partie, die am Sonntag um 14 Uhr in Bardowick angepfiffen wird, ist in vielerlei Hinsicht eine ganz besondere, wenn nicht gar eine außergewöhnlich brisante.

Auf der einen Seite sind da die vielen Freundschaften der Spieler untereinander. So wechselte Stefan Wolk in der Winterpause von den Kehdingern zurück zum LSK, spielen mit Oliver Ioannou, Matti Grahle und Finn Gierke noch drei Ex-LSK-Kicker für D/A. Auf der anderen Seite ist da die Geschichte um die verdorbene Spaghetti Bolognese, die etliche Lüneburger Spieler vor und beim Hinspiel lahm legte und mit einem Krankenhaus-Aufenthalt endete.

Derweil hat der LSK den Vertrag mit Nick Gutmann um ein Jahr verlängert. Der Offensivspieler gehörte zuletzt beim 2:2 in Lübeck zu den besten Lüneburgern.

One comment

  1. Ich mag unser Ex-Trio bei den Asseln; aber ich mag sie noch mehr, wenn sie nach DIESEM Spiel ohne Punkte auf ein Getränk nach dem Spiel im Vereinsheim vorbeischauen würden. Oder besser Jungs….kommt VOR dem Spiel auf ein paar Bierchen vorbei! Ich zahle! 🙂
    Große Vorfreude!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.