Home / Aktuelles / Eintracht diesmal im Glück
Philipp Gruhn traf zweimal für die SV Eintracht. Foto: t&w

Eintracht diesmal im Glück

Das wahren die „big points“ für die SV Eintracht Lüneburg. Mit einem glücklichen 2:1 (0:0)-Erfolg beim TuS Bodenteich vergrößerte die SVE den Abstand zum ersten Abstiegsplatz in der Fußball-Landesliga auf nun acht Punkte und kletterte vom zwölften auf den neunten Platz.

Zur endgültigen Entwarnung ist es allerdings noch zu früh. Vor allem mit Rotenburg ist noch zu rechnen. Der RSV hat noch drei Nachholpartien, nachdem das Spiel beim MTV Treubund ausgefallen ist.

„Das war schon ziemlich ungerecht – aber jetzt haben wir endlich mal das Glück gehabt, das uns schon so oft gefehlt hat“, bilanzierte SVE-Trainer Maik Peyko ehrlich. Tore: 0:1 Gruhn (63.), 1:1 Arndt (83., Foulelfmeter), 1:2 Gruhn (85., Foulelfmeter).