Home / Aktuelles / Gellersen kämpft MTV Treubund nieder
Der TSV Gellersen schlug im Derby den MTV Treubund mit 1:0, in dieser Szene klärt MTV-Keeper René Hußmann. Foto: Tamme

Gellersen kämpft MTV Treubund nieder

Das ist mal eine Überraschung: Im Derby der Fußball-Landesliga gewann der TSV Gellersen mit 1:0 (0:0) gegen den Spitzenreiter MTV Treubund. Das entscheidende Tor erzielte ausgerechnet Robin Meyer (56.), bis vor kurzem noch selbst im Turner-Trikot. „Alle sind über ihr Limit gegangen“, freute sich TSV-Trainer Sven Kathmann.

Stark gespielt, doch die Tore fehlen: Eintracht Lüneburg verlor gegen die SV Ahlerstedt mit 0:2 und rutscht immer näher an die Abstiegszone. „Wir werden unsere Punkte holen. Da bin ich mir ganz sicher“, sagt Lüneburgs Co-Trainer Thorsten Sasse.
Tore: 0:1, 0:2 Brunsch (43., 83./Foulelfmeter).

7 Kommentare

  1. Klaus?
    Was war los???

  2. MTV wird trotzdem aufsteigen, weil sie in dieser Saison das Glück haben, dass es in der Landesliga keine wirklich starke Mannschaft gibt…

  3. Glückwunsch TSV! Super Bericht von Trainer Kathmann im anderen Portal. Fair aber Treffend.
    „Derbysieger“ Nur der TSV !

  4. Tja so ist das in Derbys. Wenn man das 5:0 vom grünen Tisch aus dem Hinspiel hinzurechnet, haben beide Teams je 3 Punkte aus den Derbys geholt. Ich denke das ist Leistungsgerecht und besser als 2 Unentschieden. Wir gehen trotzdem weiter unseren Weg an der Tabellenspitze. Rotenburg bekommt gerade mal ein 1:0 beim unvermeidlichen Absteiger Emmendorf hin, von daher bleibe ich entspannt. Nur noch Siege habe ich nicht erwartet.

  5. Und wieder zeigt das 33 Jahre alte Phänomen Andreas Demir, dass das Alter nur eine Zahl ist.
    Gegen die drei Innenverteidiger so eine Laufarbeit hinzulegen ist unfassbar.
    Solch einer fehlt den Turnern vorne. Andreas, mit dem Treubunder Mittelfeld hinter sich, das wäre eine Torfabrik!
    Weiter so TSV, der Klassenerhalt ist in Sichtweite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.