Home / Allgemein / Highlights des Wochenendes

Highlights des Wochenendes

Vor der Qual der Wahl stehen Sportfans am Sonnabend. Die Handballerinnen des HV Lüneburg empfangen Northeim, Eishockey-Regionalligist Adendorfer EC begrüßt erstmals Altona als Gast. Parallel steigt ein Basketball-Doppelspieltag erstmals in der St.-Ursula-Schule nahe der Hauptpost.

Handball:

Drei Niederlagen und nur ein Sieg stehen bislang in der Jahresbilanz der Oberliga-Frauen des HV Lüneburg. Kein Grund für HVL-Trainer Jan Diringer in Panik zu verfallen, dennoch weiß er, dass „wir hohen Leistungsschwankungen unterliegen“. Vor allem auswärts läuft es nicht. Doch nun steht ja wieder ein Heimspiel an. Gegner ist am Sonnabend um 17.15 Uhr der Northeimer HC. Es ist augenfällig, dass der HVL den Verlust von Anna Nentwig kaum kompensieren kann. Die Aufbauspielerin ist schwanger und wird in dieser Saison nicht mehr auflaufen. Erste Vertreterin in der Mitte ist Katja Fischer, die gegen Heidmark überzeugte, auswärts aber zuletzt auch mit unterging.

Basketball:

Nach drei Siegen in Folge können die Herren des Team Heide deutlich entspannter auf die Tabelle der 2. Regionalliga schauen. Vier Punkte liegen die Heidjer jetzt vor Abstiegsplatz zehn, den zurzeit die TSG Bergedorf einnimmt. Eben diese Bergedorfer stellen sich am Sonnabend (20 Uhr) in der Halle der St.-Ursula-Schule vor. Der Kader bleibt unverändert, wobei diesmal wieder mehr rotiert werden soll – gegen Ebstorf war Höbermann gar nicht, Schröder und Skoeries nur selten zum Zug gekommen.

Die Damen des MTV Treubund empfangen um 17.30 Uhr an gleicher Stelle die BG Halstenbek/Pinneberg. Nach drei Niederlagen gegen Top-Teams gehen die 66ers nun klar favorisiert in den Vergleich mit dem Schlusslicht. Ihr Comeback gibt die lange verletzte Nele Schmidt, auch Irena Hessler ist wieder mit von der Partie.

Eishockey: 

Mit dem 14:1 in Harsefeld hat Regionalligist Adendorfer EC nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen Salzgitter wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Da will das Team von Trainer Dieter Kinzel auch bleiben. Voraussetzung: Ein Sieg am Sonnabend (20 Uhr) im Walter-Maack-Eisstadion gegen den Altonaer SV.  AEC-Urgestein Denny Böttger feiert in diesem Spiel ein weiteres, eindrucksvolles Jubiläum. Der Stürmer bestreitet gegen Altona sein 600. Pflichtspiel für die Adendorfer.