Home / andere Sportarten / Razorbacks greifen wieder an
Am 28. April steigt das erste Saisonspiel der Razorbacks. Foto: be

Razorbacks greifen wieder an

Nicht nur die Fußballer hoffen nach dem langen Winter endlich auf bessere Platzbedingungen, auch die American Footballer. Die Lüneburg Razorbacks wollen nun endlich wieder draußen auf dem Rasen statt in der Halle trainieren. Denn bis zum Saisonbeginn sind es nur noch einige Wochen hin. Am 28. April steigt auf dem heimischen LSV-Platz das erste Spiel gegen die Norderstedt Mustangs. Weitere Teams in der Verbandsliga sind die Rendsburg Knights (Heimspiel am 12. Mai), Hamburg Ravens (2. Juni)  und Schwarzenbek Wolves (10. Juni).

Einen Neuzugang  verzeichneten die Razorbacks im Trainerbereich. Seit wenigen Wochen ist Jean-Debril Loiseau dabei. Der gebürtige Franzose hat das Footballspielen in Paris erlernt, ehe er aus beruflichen Gründen nach Bremerhaven kam. Dort spielte er zwei Jahre für die Seahawks, wechselte anschließend in den Trainerkader. Beruflich zog er in dann in die Lüneburger Region und fand so den Weg zu den Razorbacks.

Nach einem Trainingscamp am vergangenen Wochenende geht das Training immer dienstags und donnerstags ab 19.30 Uhr auf dem LSV-Gelände weiter. Wer die Razorbacks unterstützen möchte, kommt einfach beim Training vorbei oder meldet sich unter info@razorbacks.de.