Home / Aktuelles / Applaus für die größten Sporttalente
Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres: Finn Helms, Leonie Hoppe (vorn) sowie die C-Jugend-Fußballerinnen des TSV Bardowick. Foto: t & w

Applaus für die größten Sporttalente

Große Bühne für Lüneburgs Sporttalente: Rund 260 Mädchen und Jungen wurden am Freitagabend bei der Jugendsportlerehrung im Zentralgebäude der Leuphana für ihre Leistungen im Jahr 2019 ausgezeichnet. Ein unvergesslicher Abend wurde es vor allem für die Sportler des Jahres, die am Ende der Veranstaltung gekürt wurden.

Islandpferdereiterin Leonie Hoppe aus Bleckede bekam die Auszeichnung als Sportlerin des Jahres. Sie wurde U21-Weltmeisterin im Fünfgangpreis und war sichtlich überrascht von der Ehrung, „weil Reiten oft nicht so ernst genommen wird“.  Der Jugendsportler des Jahres heißt Finn Helms und ist erst zehn Jahre alt. Der Herderschüler wurde 2019 deutscher Schach-Meister in der Altersklasse U10. Jugendmannschaft des Jahres wurde ein Fußballteam: die C-Juniorinnen des TSV Bardowick, die es bis zur norddeutschen Vizemeisterschaft gebracht hatten.

Ausführlicher Bericht am Sonnabend in der LZ.

Dana Burmeister von der Kreissportjugend (r.) zeichnet zwei soziale Talente aus, die sich in ihren Vereinen vielfältig engagieren: Lucas Vogler von den DLRG-Schwimmern und Beatrice Bröcker, Fußballerin bei der SV Eintracht.