Dienstag , 27. Oktober 2020
Foto: t&w Bleckede Bibermann Triathlon

Bibermann mit Masse und Klasse

Was vor fünf Jahren als ein reines Jedermann-Rennen gestartet war, entwickelt sich immer mehr zu einem Treff für viele der besten Triathlon-Cracks im Norden. Zum sechsten Mal steigt am Sonntag der Bibermann in Bleckede, doch so stark besetzt war die Veranstaltung vor allem auf der Olympischen Distanz noch nie. „Wir erwarten eine Rekordzahl an Teilnehmern“, sagt Jonathan Pargätzi vom ausrichtenden RSC Lüneburg, „ein paar richtig gute Leute sind dabei.“

Das Programm ist mittlerweile auf vier Wettbewerbe angewachsen. Der Nachwuchs startet auf dem Schüler- und Jugendduathlon. Für Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2005 bis 2008 stehen 0,4 km Laufen, 2,5 km Rad und nochmals 0,4 km Laufen an (Start 9.45 Uhr), im Jahrgang 2001 bis 2004 lautet das Programm 2,0/5,0/1,0 km (Start 10 Uhr).

Um 10.40 Uhr folgt die Olympische Distanz, die 1,5 km Schwimmen, 38 km Radfahren und 10 km Laufen beinhaltet. Der Bibermann (0,5/20,0/5,0 km) beginnt um 13.10 Uhr und ist als einzige Strecke bereits ausgebucht – Kurzentschlossene können aber am Veranstaltungstag möglichst früh versuchen, noch den Platz eines Rückziehers zu ergattern. Nachmeldungen für die anderen Wettbewerbe sind ebenfalls noch möglich.

Zwischen 10 und 15 Uhr kann es auf der Elbuferstraße zwischen Bleckede und Neu Brackede zu Behinderungen und kurzfristigen Sperrungen kommen. Gleiches gilt für das östliche Bleckeder Stadtgebiet zwischen Schützenplatz und Schloss.