Donnerstag , 1. Oktober 2020

Raab feiert Turniersieg in Bukarest

Nächster Erfolg für Demian Raab: Der aus Lüneburg stammende Tennisspieler feierte seinen ersten Turniersieg auf der Profitour. Mit seinem Doppelpartner, dem 23-jährigen Andreas Mies (Rot-Weiss Köln), gewann er das ITF-Future-Turnier in Bukarest. Raab wird sich damit wie schon im Einzel unter den ersten 1000 der Welt im Doppel platzieren können.

Das ungesetzte Duo, das erstmals zusammen auflief, überrannte in der 1. Runde das an Nummer 3 gesetzte moldawische Duo Ciumac/Dubarenco mit 6:1, 6:2. Nach einem ebenso klaren Viertelfinalsieg hatten es Halbfinale und Finale dann in sich. Gegen das rumänische Duo Miron/Paval lagen Raab und Mies mit 4:6 und 3:5 hinten, drehten aber die Partie noch zum 4:6, 7:5, 10:3. Im Endspiel legten sie eine weitere Energieleistung hin: 7:5, 5:7, 10:7 gegen die Rumänen Frunza/Luncanu. Als beim Matchball auf Raabs Aufschlag die gegnerische Vorhand im Aus landete, feierte das deutsche Duo seinen Überraschungscoup.