Home / andere Sportarten / Basketball / Team Heide auf Erfolgskurs
Coach Johannes Knabe (l.) war mit der Leistung des Team Heide mit Till Tegeler (M.) und Christian Hellbrügge zufrieden.

Team Heide auf Erfolgskurs

Pflichtaufgabe souverän erledigt  die Basketballer des Team Heide bleiben in der 2. Regionalliga oben dran. Mit 76:59 (20:19, 38:26, 62:42) gewannen die Heidjer beim Schlusslicht BG Hamburg West. „Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung“, lobte Coach Johannes Knabe, der diesmal alle elf Spieler gleichmäßig einsetzen konnte.

Ein Sonderlob erhielt Flügelspieler Tegeler. Knabe: „Er wird immer stärker. Man kommt kaum noch an ihm vorbei.“ Am kommenden Sonntag geht die Reise zum Aufsteiger Rostock. Gelingt dort ein Erfolg, hätte sich das Team Heide endgültig oben festgesetzt.

Team Heide: Abaker (14/3), Hellbrügge (13), Willing (10), Tegeler (9), S.Kettenburg (8/2), Dueholm (7), J.Kettenburg (6), Lopez Acebedo (4), v. d. Ohe, Rückstein (je 2), Schröder (1).

Wer bei den Damen der BG Hamburg West bestehen will, der muss 40 Minuten lang guten Basketball präsentieren. Die Damen des MTV Treubund verfehlten beim 55:65 (22:18, 29:38, 42:55) wegen eines Einbruchs im zweiten Viertel den durchaus möglichen Sieg.

Angeführt von einer überragenden Nina Kreiselmaier, boten die 66ers zunächst ein spektakuläres Spiel, steckten auch ein 0:7 nach nur 50 Sekunden weg. Doch mit Beginn des zweiten Viertels war der Lauf plötzlich weg, in acht Minuten gelang nur ein Korberfolg, es stand 24:32 (28.). „Das ist mir unerklärlich“, räumte Coach Sven Schroeder ein.

MTV: Geidies (12), Kreiselmaier (11), von Klodt (10), Oschmann (8), Bechtel (4), Röbber, Kruse (je 3), Hessler, Stelter (je 2).