Home / andere Sportarten / Basketball / 66ers feiern ersten Heimsieg

66ers feiern ersten Heimsieg

Die Basketballerinnen des MTV Treubund feierten in der 2. Regionalliga den ersten Heimsieg, überzeugten beim 78:69 gegen Bremen 1860 nach einem Hänger in der ersten Halbzeit auf ganzer Linie.

„Unsere Trainingswoche war nach den vielen Ausfällen indiskutabel“, meinte Coach Sven Schroeder, „von daher muss ich zufrieden sein.“ Seine Spielerinnen strahlten nach dem ersten Heimsieg der Saison auch ohne diese Einschränkungen. Besonders Silja Geidies, die nicht nur wegen ihrer 23 Punkte überzeugte, sondern auch zahllose Rebounds und Assists bei Schnellangriffen zum Erfolg beitrug. „Die Fast Breaks sind unsere Stärke. Das Spiel haben wir aber über unsere Defensive gewonnen“, meinte die Flügelspielerin.

MTV: Geidies (23), Oschmann (16), Schröder (13), von Klodt (11), Bechtel (5), Röbber (4), Hessler (3), Graf (2), Kruse (1), Friedrichsen, Stelter.

Dagegen unterlag das Team Heide beim BC Hamburg mit 56:66. Die Heidjer waren nur zu sechst angetreten, in der Crunch Time standen gerade noch vier Spieler auf dem Parkett. „Die Jungs haben sehr gut gespielt“, meinte Coach Johannes Knabe, „aber wir waren immer hintendran.“

Team Heide: Abaker (21/1), von der Ohe (12), Lopez Acebedo, Willing (je 8), Tegeler.