Home / andere Sportarten / Basketball / Gegen BG West 100 Prozent nötig
Schröder, von Klodt

Gegen BG West 100 Prozent nötig

Nur vier Punkte Rückstand auf den Dritten, aber auch nur zwei Vorsprung auf den Vorletzten  für die Basketballerinnen des MTV Treubund ist in der 2. Regionalliga noch sehr viel drin. Eine Klasse für sich ist allerdings Spitzenreiter BG Hamburg-West, gegen den die 66ers schon häufig gespielt, aber noch nie gepunktet haben. Der nächste Versuch steigt am Sonnabend (17.30 Uhr) im Sportpark Kreideberg.

„Sie sind routinierter und vor allem größer als wir“, beschreibt MTV-Coach Sven Schroeder den Unterschied. „Und sie haben die beste Erste Fünf der Liga.“ Gegen die Ansammlung von ehemaligen Bundesliga-Spielerinnen kann man nur mit einer Topleistung bestehen  und mit einer optimalen Vorbereitung. „Am Mittwoch waren zehn Spielerinnen da, das ist derzeit aber die absolute Ausnahme“, stöhnt Schroeder. „Deshalb haken unsere Systeme einfach.“

Es fehlten die erkrankten Nele Schmidt und Irena Hessler sowie die verletzte Marieke Graf, für die diese Saison wohl beendet ist. Morgen fällt zudem die beruflich verhinderte Maren Friedrichsen aus. Dafür hat sich Nina Kreiselmaier wieder fit zurückgemeldet.

Die Herren vom Team Heide treten parallel beim TSV Uetersen an. Die Gastgeber spielten nach einigen Abgängen in der Winterpause über Wochen desolat, haben sich zuletzt aber mit einem 84:82 bei der BG Hamburg West zurückgemeldet — nach einem 9:27 im ersten Viertel…