Home / andere Sportarten / Basketball / Die doppelte Dosis Basketball

Die doppelte Dosis Basketball

Der Kader ist so groß wie noch nie, die Saison in der 2. Regionalliga so kurz wie noch nie und der Trainer deutlich jünger als alle seine Vorgänger – die Basketballerinnen des MTV Treubund starten am Sonnabend (17.30 Uhr, Sportpark Kreideberg) mit dem Heimspiel gegen den SC Alstertal-Langenhorn in eine höchst spannende Saison. Seit mehr als einem Jahrzehnt geht der Kern der 66ers bereits zusammen auf Korbjagd, doch nun werden insbesondere die vier 14- und 15-jährigen Auswahlspielerinnen für frischen Wind sorgen.

In den bisherigen Einheiten ging es Fock auch darum, Routine und Jugend zusammenzubringen: „Auf jeder Position haben wir eine ältere Spielerin, von der sich die Jüngeren etwas abschauen können.“ Aber es ist beileibe nicht so, dass sich Vivien Stoll, Bente Lademacher, Lea Jung und Lena Hoffmann ganz hinten anstellen müssen. „Vor allem Vivien wird viel spielen“, meint Fock, „und Bente auch, wenn ihr Schlüsselbeinbruch ausgeheilt ist.“

Um 20 Uhr treten die Herren vom Team Heide in der 2. Regionalliga gegen den TuS Lübeck an. Die Lüneburger wollen mit komplettem Kader die 50:56-Schlappe in Wedel vergessen lassen.  „Lübeck ist eine Mannschaft, die wir einfach schlagen müssen“, weiß Center Andreas Willing.