Home / andere Sportarten / Basketball / Team Heide im Pokalfinale

Team Heide im Pokalfinale

Das Team Heide hat den Einzug ins NBV-Pokalfinale geschafft. Mit 80:72 (24:18, 41:26, 54:43) gewannen die Basketballer beim TSV Neustadt/Rübenberge. „Wir haben einfach einen 1-a-Tag erwischt“, freute sich Coach Johannes Knabe, dessen Mannen mit einer starken Teamleistung die Neustädter Solisten überraschten. Die Gäste zehrten dabei von ihrem 15:3-Start (5.), gaben diese Führung nie wieder ab.

Bis auf fünf Punkte kam Neustadt im letzten Viertel noch einmal heran, doch die Heidjer brachten den Sieg souverän nach Hause. Die BG Göttingen und Delmenhorst werden den Finalgegner ermitteln.

Team Heide: J.Kettenburg (25), S. Kettenburg (16/2), Willing, Hellbrügge (je 15), Lotze (5), Hartmann, Rückstein (je 2), Schröder.

Die Oberliga-Basketballerinnen des MTV Treubund müssen dagegen ihre Meisterfeier noch einmal um eine Woche verschieben. Beim Verfolger BG Hamburg-West II verloren die 66ers mit 81:83 (15:12, 29:30, 51:50, 74:74) nach Verlängerung. „Es war aber ein tolles Spiel von beiden Seiten“, meinte Coach Sven Schroeder. „So ein Spiel kannst du auch mal verlieren.“

MTV: Oschmann (16), Bechtel, Geidies (je 14), Schröder (13/2), Kruse (11), Hessler (9), Eggers (4), von Klodt, Friedrichsen.